Samstag ist Badetag – Waldbaden

Samstags ist ja der traditionelle Badetag und ganz neumodisch mache ich heute Waldbaden. Im Zuge des Fotoprojektes von Norbert Eder bin ich heute im Wald unterwegs gewesen zum Fotografieren.

Das Bildformat 1:1 fand ich eigentlich immer ziemlich … lassen wir das! 😉

Es war für mich das typische Instagram-Format und als ich noch auf dieser Plattform unterwegs war, war ich immer ziemlich genervt vom Zuschneiden meiner im Format 3:2 aufgenommenen Fotos. Jetzt, da ich dieses Format direkt in der Kamera einstelle, empfinde ich es als Bereicherung, denn es schult ungemein das fotografische Sehen. Die Aufnahmen von heute sind alle mit meiner 50 mm Festbrennweite aufgenommen. Zur Beschränkung des Bildausschnitts kommt jetzt noch hinzu, dass ich mich auch noch bewegen musste, um das Bild richtig zu komponieren.

Wie sehr man auch beim Fotografieren bestimmte Abläufe und Gewohnheiten verinnerlicht hat, wurde mir jedes Mal bewusst, als ich merkte, dass ich die Kamera ins Hochformat drehe, um bestimmte Motive aufzunehmen. Beim Bildformat von 1:1 ist das natürlich völliger Blödsinn!

Probiert doch mal dieses Bildformat aus und berichtet, wie es euch ergangen ist.

 

Euer Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.