Dicke Pötte

Was tut man nicht alles, um Motive zu fotografieren, die schon so lange auf der Wunschliste stehen. Gestern Abend habe ich mich mit Michael und Holger in Hamburg getroffen und wir haben relativ schnell beschlossen, Dicke Pötte zu fotografieren. Unser erstes Ziel war der Containerterminal Altenwerder, der sich von der gegenüberliegenden Seite (Kattwykstraße) sehr gut fotografieren lässt.

 

 

Von der Kattwykstraße zweigt die Straße „Rethe Ufer“ ab, von der man einen sehr schönen Blick auf den Neuhöfer Hafen und die Raffinerie am gegenüberliegenden Ufer hat.

 

Gegen 22:00 Uhr ging es dann zu meinem eigentlichen Highlight: dem Burchardkai. Ein sehr guter Standpunkt um dort die Containerschiffe zu fotografieren ist der Waltershofer Damm. Wer mit dem Auto dorthin fährt, kann gegenüber der Polizei sehr gut parken. Zum Fotospot sind es dann keine 100 Meter.

 

Ziemlich glücklich, endlich diese Motive eingefangen zu haben, bin ich dann gegen 01:30 Uhr hundemüde zu Hause angekommen und ins Bett gefallen.

Für alle, die auch vorhaben, im Hamburger Hafen zu fotografieren, habe ich noch einen kleinen Tipp: Informiert euch vorher, ob und welche Schiffe dort liegen, damit es euch nicht so ergeht wie mir vor einiger Zeit: Außer einem kleinen Wurstwagen lagen keine Schiffe im Hafen… Vor allem, wenn man eine längere Anreise hat, ist so etwas schon sehr ärgerlich. Empfehlen kann ich Marine Traffic. Diese Seite ist kostenlos und es gibt entsprechende Apps für IOS oder Android.

 

7 Kommentare

  1. Wow!
    Tolle Bilder! Euer Ausflug hat sich absolut gelohnt.
    Bei mir scheitert das ja am Stativ und der fehlenden Fußbodenheizung. 😀
    Im Team ist das sicher einfacher und man vergisst die Strapazen leichter.
    Freu mich auf die Bilder von der nächsten Tour.
    Vg, oli

  2. Superschön 🙂

    So sieht das also aus wenn man(n) sich Zeit nimmt.
    Ich denke nach wie vor an Nutella wenn ich OilTanking (o.s.ä.) lese am Kattwykufer.
    Da hat doch jemand einfach den gleichen Fonttype genommen. 😉

    Gut, zu den Schiffen brauche ich ja nichts zu sagen, außer das ich die Tipps schätze von welcher Seite Du Dich annäherst. Das ist Gold für jeden Bildjäger.
    Köhlbrandt, ein Leckerbissen.
    Überhaupt, schöne Stimmungen transportiert.

    LG von der WNK

      • …ich habe ja tatsächlich aus Berufswegen fast jährlich die Möglichkeit, auf ein solches Schiff, oder in einen der großen Häfen zu kommen. Nur darf ich da leider nicht wirklich fotografieren, oder mir ausgedehnte Zeit nehmen, nach Lust und Laune die Motive zu suchen… ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Inhalt ist geschützt!!