Makro: Immer wieder faszinierend!

Makrofotografie! Ein Thema, welches mich schon von Anfang an fasziniert hat. Seitdem ich eine digitale Kamera besitze, versuche ich Insekten oder Pflanzen ganz nah vor die Linse zu bekommen.

Was genau Makrofotografie bedeutet, möchte ich hier nicht noch einmal erklären, da gibt es eine guten Artikel bei Wikipedia.

Meine ersten Versuche habe ich mit Zwischenringen oder einem Retroadapter fotografiert, auch eine Nahlinse hatte ich in Gebrauch. Die Ergebnisse waren für den Start ganz passabel, doch irgendwann habe ich mir dann doch ein richtiges Makroobjektiv zugelegt: Das Canon EF 100mm 2.8 L Macro IS USM. Das Objektiv habe ich gebraucht gekauft und war von Anfang an total begeistert. Die Brennweite von 100 mm habe ich damals mit bedacht gewählt, da ich sehr gerne Insekten fotografiere und diese ja doch eine größere Fluchtdistanz haben. So war es mir möglich, aus einer akzeptablen Entfernung die Tiere aufzunehmen.

Irgendwann bin ich dann mal über ein ganz spezielles Objektiv gestolpert, das Canon MP-E 65mm f/2.8 1-5x. Ein Lupenopjektiv, mit dem Makros im Maßstab von 5:1 möglich sind … doch der Preis von ca. 1000,- € und die recht schwierige Handhabung haben mich dann davon abgehalten, mir ein solches Spezialobjektiv zu zulegen.

2018 habe ich einen Artikel über die Firma Laowa gelesen. Dem einen oder anderen wird sicherlich schon ein ganz besonderes Makroobjektiv dieses chinesisches Herstellers aufgefallen sein, das Laowa 24 mm Macro Probe. Auch hier handelt es sich um ein ganz spezielles Objektiv, welches noch hochpreisiger ist.

Relativ neu hingegen ist von Laowa ein 100 mm Makroobjektiv, das Laowa 100 mm 2.8 2:1 Ultra Macro, mit einem Abbildungsmaßstab von 2:1. Irgendwie die eierlegenden Wollmilchsau für mich: Ich habe wieder meine 100 mm Brennweite für meine Insekten und sogar ein 2:1 Makro – alles passend ohne Adapter, denn das Objektiv wird u.a. auch mit einem RF-Bajonett hergestellt.

Also habe ich mein Canon EF Makro verkauft und mir das Laowa 100 mm Ultra Macro bestellt … allerdings ohne zu bedenken, dass die Corona-Pandemie die Lieferzeiten doch stark verzögert – dass dann noch ein Containerschiff den Suez-Kanal mehrere Tage blockierte, hat die Auslieferung sicherlich auch nicht beschleunigt! Stand heute ist der Liefertermin für Mitte April 2021 vorgesehen – Geduld ist also gefragt 😉

Zum Abschluss noch einige meiner Makros, die ich alle mit dem Canon EF 100mm aufgenommen habe.

 

2 thoughts on “Makro: Immer wieder faszinierend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.