Niedersandhauser Moor

… und es war Sommer … Temperatur an diesem Tag um die 27 Grad Celsius, die Luftfeuchtigkeit war einfach nicht mehr schön. Also Kamera geschnappt, Makroobjektiv eingepackt und ab ins Niedersandhauser Moor.

Dort angekommen war ich sehr froh, dass ich mich vorher mit einem Anti-Mücken- und Anti-Zeckenmittel eingerieben hatte, denn trotz Diethyltoluamid (Kenner werden es sofort wissen) waren einige zweiflüglige Exemplare doch etwas zickig. Nach ein paar hundert Metern kam ich an die erste Stelle, die für Makrofotografie wirklich interessant war. Dort konnte ich meine ersten Aufnahmen machen – auch die Mücken und Bremsen haben mich in Ruhe gelassen.

Gelbe Dungfliege
Gelbe Dungfliege

 

Besenheide
Besenheide

 

Rapsweißling
Rapsweißling im Anflug

 

Hornweberknecht
Hornweberknecht

 

Dann ging es weiter durch den Wald, erstaunlich, wie schon wenige Bäume die Umgebungstemperatur senken können.

Bank

 

Nach einer kurzen Pause auf der Bank kam ich wieder auf eine Freifläche. Es herrschte ein reger Flugverkehr.

Heidegrashüpfer
Heidegrashüpfer

 

Rapsweißling
Rapsweißling auf einer Heideblüte

 

Gemeine Heidelibelle
Gemeine Heidelibelle

 

Gemeiner Grashüpfer
Gemeiner Grashüpfer

 

Vierbindiger Schmalbock
Vierbindiger Schmalbock

 

Gemeine Sumpfschwebfliege
Gemeine Sumpfschwebfliege

 

Danach ging es wieder ein Stück durch den Wald und bei den Niederschlägen und Temperaturen waren einige Pilze schon recht fleißig.

 

Rotbrauner Streifling
Rotbrauner Streifling

 

Der Rückweg führt dann über eine kaum befahrene Straße. Hier gäbe es noch ein kleines Schmetterlingshighlight:

Kleiner Feuerfalter
Kleiner Feuerfalter

Kleiner Feuerfalter

Kleiner Feuerfalter

 

Kleines Wiesenvögelchen
Kleines Wiesenvögelchen

 

Vögel kann man übrigens auch sehr gut mit einem 180 mm Makro fotografieren:

Schwarzkehlchen, Weibchen
Schwarzkehlchen, Weibchen

 

Punktierter Fliegenjäger
Punktierter Fliegenjäger

 

Sternmiere
Sternmiere

 

Schenkelbiene
Schenkelbiene

 

Nicht lang, aber sehr abwechslungsreich ist der Weg durch das Moor- und Waldgebiet.

Auch wenn ich nach dieser doch recht kurzen Fototour total durchgeschwitzt war, hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Eine tolle Landschaft, viele Tiere und ich bin mit meiner Fotoausbeute mehr als zufrieden.

Euer Matthias

 

 

4 Kommentare

  1. Tolle Bilder, da hat sich das anknabbern lassen echt gelohnt.
    Mein Favorit ist immer noch der Weiße Schmetterling auf der Heide, das Bild ist so schön.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Inhalt ist geschützt!!