Kleine Krabbler – Die Biene

In meinem Blog rund um die Insektenwelt geht es weiter mit der Biene!

Wenn im Allgemeinen von der Biene geredet wird, mit Sicherheit die Honigbiene gemeint: Beliebt und bekannt bei vielen durch die Sendung “Biene Maja” und natürlich durch den Honig. Ich selber hatte auch eine Zeitlang zwei Bienenvölker, die mir aber leider beide aus ungeklärten Gründen eingegangen sind. Danach hatte ich erstmal keine Muße mit der Imkerei weiterzumachen.

Die Honigbiene kann man sehr gut im Flug erkennen und von vielen anderen Insekten unterscheiden, denn sie lässt die Beine hängen:

Honigbiene
Honigbiene

Aber neben der Honigbiene, gibt es natürlich die Wildbienen mit ungefähr 560 Arten allein in Deutschland, weltweit ca. 20.500!

Viele Arten nisten im Boden, einige benötigen Halme, um ihre Eier abzulegen. Um die heimischen Wildbienen beim Nestbau zu unterstützen, empfehlen sich sogenannte Insektenhotels – diese können mit relativ wenig Aufwand selber gebaut oder aber auch gekauft werden. Wer lieber selbst Hand anlegen will, sollte allerdings einige Kleinigkeiten beachten. Gute Tipps gibt es beim NABU.

Ich war etwas faul und habe mir eine fertige Nisthilfe gekauft.

Nisthilfe Wildbienen
Nisthilfe für Wildbienen

Der Vorteil bei diesen Nisthilfen ist, dass man den ganzen Klotz auseinanderbauen kann, um so dann die einzelnen Gänge zu reinigen, damit im nächsten Jahr neue Bienen in ein frisch renoviertes Hotel einziehen können.

Wie man gut sehen kann, sind einige “Wohnungen” auch schon belegt bzw. die Mieterin ist bereits wieder ausgezogen.

Es kann aber auch passieren, dass parasitische Insekten als Untermieter einziehen, bzw. ihre Eier in den bereits verschlossenen Brutgang einer Wildbiene ablegen.

Schlupfwespe bei der Eiablage
Schlupfwespe bei der Eiablage

An den Nisthilfen lassen sich dann auch prima die Wildbienen beobachten.

Rote Mauerbiene
Rote Mauerbiene

 

Zimmer mit Ausblick
Zimmer mit Ausblick

Natürlich sind auch bienenfreundliche Pflanzen immer wieder tolle Möglichkeiten um das eine oder andere Foto zu schießen.

Wildbiene
Wildbiene
Erdhummel
Erdhummel

Die Hummeln oder “Plüschmors” wie sie bei uns heißen gehören auch zu den Wildbienen und es ist immer wieder schön zu beobachten, wenn so ein dicker dicht behaarter Brummer von Blüte zu Blüte fliegt.

Ach ja, auch hier wieder ein Beispiel, bei dem sich eine Fliege als Biene ausgibt.

 

Hier wieder ein paar interessante Links zum Thema Wildbienen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.